Oktoberfest Dekoration

Deko Ideen passend zum Münchner Oktoberfest

Traditionell bestickte bayrische Trachtenlederhose

Die beliebtesten Trachten für Männer zum Oktoberfest

Zwar steht der Sommer gerade erst vor der Tür, doch nicht wenige Männer machen sich bereits jetzt Gedanken, was sie zu ihrem (ersten) Oktoberfestbesuch anziehen sollen. Seit jeher gefragt ist Trachtenmode, doch dazu gehört mehr als nur eine Lederhose. Wer stilecht gekleidet sein möchte, sollte einiges beachten. Ob nun alter Hase oder Neuling auf dem Oktoberfest, die meisten Männer wollen mit ihrer Garderobe am liebsten alle Münchner/innen aber auch die anderen Besucher davon über-zeugen, dass sie über die Kleiderordnung auf der Wies’n Bescheid wissen. Wer etwas Wert auf Tracht und Tradition legt – und das tun die meisten Bayern und Wies`n-Besucher – für den ist ein Oktoberfestbesuch in Jeans ein No-Go. Daher empfiehlt es sich, am besten ein sogenanntes Basis-Set im Bereich Trachtenmode zu kaufen.

Die typische und klassische Männertracht beim Oktoberfest

Typische Tracht: Kniebundlederhose mit Haferlschuhen
Foto: Romi / pixabay

Die Basis-Trachtenausrüstung für Ihren Oktoberfestbesuch

Zu dieser Grundausstattung gehört natürlich eine schicke Trachtenlederhose mit Trägern, meist besteht diese aus Rinds- oder Hirschleder. Sie ist in unterschiedlichen Brauntönen aber auch in schwarz erhältlich. Je nach Geschmack kann man die Hosenträger entweder anle-gen, locker herunterbaumeln lassen oder ganz abnehmen. Darunter trägt Mann ein karier-tes Trachtenhemd – beliebte Farben sind vor allem rot und blau. Ebenso unerlässlich als bay-rische Dekoration sind Kniestrümpfe, hier dominieren sowohl helle als auch dunkle Farbtöne. Obwohl einige Wies’n-Besucher ihre Tracht gern mit Turnschuhen oder Sneakers kombinie-ren, entspricht dies nicht den Trachtenrichtlinien in Bayern. Dort trägt man zur Lederhose stets sogenannte Haferlschuhe, die aus Leder bestehen, traditionell geschnürt werden und sehr angenehm zu tragen sind.

Ein sehr ansprechendes Trachtenset bestehend aus Lederhose mit Trägern, Trachtenhemd, Kniestrümpfen und Haferlschuhen finden Sie bei Amazon. Dabei können Sie Ihre Tracht nicht nur in der favorisierten Farbe (bei Hemd und Strümpfen) wählen, auch eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Konfektionsgrößen steht zur Verfügung. Für mehr Informationen einfach hier klicken:

Sich mit aktuellen Trachtentrends gekonnt in Szene setzen

Sie besitzen bereits Lederhose, Hemd und Schuhe, wollen aber bei Ihrem Oktoberfestbesuch mit Ihrer Tracht aus der Masse hervorstechen? Nichts leichter als das, mit der richtigen bay-rischen Dekoration wird Ihnen das ohne weiteres gelingen. Sehr gut eignet sich dazu ein schicker Trachtenhut, da er in Bayern gerne als eine Art Accessoire getragen wird und dem Zweck dient, aufzufallen. Auf Volkfesten beliebt ist zum einen der Seppelhut aus Filz, da er gut zur bayrischen Tracht passt und durch seine spitz zulaufende Form die Blicke auf sich zieht. Eine weitere traditionsreiche Kopfbedeckung ist der Jägerhut, er besteht ebenfalls aus Filz und ist mit einer Vogelfeder ausgestattet, die den Hut zu einem absoluten Hingucker macht. Sie können Ihren Trachtenhut auch mit weiterer Deko aufpeppen, etwa mit einem farbigen Hutband, Ansteckern oder einem Gamsbart.
Mehr zu den erwähnten Trachtenhüten siehe:


und

Die meisten Wies’n-Besucher nehmen für ihren Gang über den Festplatz eine Trachtenjacke mit, was bei kühler Witterung durchaus Sinn macht. Als Klassiker gelten dabei die Modelle aus gestrickter Wolle oder Filz, diese werden normalerweise in den Farben beige, dunkel-grün oder schwarz getragen. Warm halten diese Jacken einen auf jeden Fall. Sie können statt zu den klassischen Trachtenjankern aber auch zu etwas ausgefallenem greifen: Neu auf dem Markt sind Jacken mit Kapuze (durchaus praktisch bei Regen) und aufgesticktem bayrischen Wappen auf der Rückseite. Mit diesem Modell setzen Sie einen echten Modetrend auf dem Oktoberfest! Mehr zu der Trachtenjacke unter:

Kommentare sind geschlossen.